• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der Ausgabe 07/2012

Editorial

Editorial

Inhalt

Inhaltsverzeichnis / Impressum

Aufsätze

Die UN-Behindertenrechtskonvention und das deutsche Sozialrecht (Teil I)

Der Beitrag behandelt neben der Prüfung der Notwendigkeit einer Weiterentwicklung des Behinderungsbegriffs aus dem SGB IX im Sinne der UN-BRK die Frage nach dem Verbleib der Eingliederungshilfe im SGB XII und in diesem Kontext das Problem der Vereinbarkeit einzelner Normen des SGB XII mit der UN-BRK, ferner geht es um das Verhältnis von Pflegebedürftigkeit nach dem SGB XI und Behinderung nach dem SGB IX sowie um die Schnittstellen zwischen SGB XII und SGB VIII im Rahmen der Eingliederungshilfe für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen.

Häusliche Telearbeit und gesetzliche Unfallversicherung

Die moderne Arbeitswelt unterliegt vielfältigen Änderungen. Arbeitsplatz, Arbeitszeit und Arbeitsmittel unterliegen einem ständigen Wandel, insbesondere die Telearbeit gewinnt in Wirtschaft und Verwaltung zunehmend an Bedeutung. Dies ist der Anlass, den Unfallversicherungsschutz von Arbeitnehmern bei Verrichtung ihrer Tätigkeit im häuslichen Bereich näher zu untersuchen.

Leistungspflichten der GKV für nicht allgemein anerkannte Behandlungsmethoden

Nach dem Beschluss des Ersten Senats des BVerfG vom 6. 12. 2005 sowie dem Urteil des BSG vom 7. 11. 2006 haben Versicherte einen Anspruch auf eine nicht anerkannte Behandlungsmethode, sofern eine lebensbedrohliche oder regelmäßig tödlich verlaufende Erkrankung vorliegt, für die eine allgemein anerkannte, dem medizinischen Standard entsprechende Behandlung nicht verfügbar ist und die vom Versicherten gewählte, andere Behandlungsmethode eine auf Indizien gestützte, nicht ganz fern liegende Aussicht auf Heilung oder wenigstens auf eine spürbare positive Einwirkung auf den Krankheitsverlauf verspricht.

Zwischenruf

Der „wandernde“ Fall

Immer wieder kommt es sowohl in der ersten, als auch in der zweiten Instanz in der Sozialgerichtsbarkeit vor, dass eine eingegangene Klage oder Berufung zunächst unter dem Aktenzeichen einer zuerst angegangenen Kammer oder eines Senats geführt wird, später ohne weiteres in einer anderen Kammer oder einem anderen Senat unter Verwendung eines geänderten Aktenzeichens auftaucht und von diesem zweiten Spruchkörper entschieden wird. So weit so gut.

Aktuelle Entscheidungen

Übersicht über die jüngste Rechtsprechung – bearbeitet auf Grund der Presse-Vorberichte und der Presse-Mitteilungen der Gerichte

Rechtsprechung mit Anmerkungen

Arbeitsförderung: Rechtsweg / Zertifizierung

§ 17a GVG; § 51 SGG; §§ 84 ff. SGB III; §§ 7 ff. AZWV
Beschluss des 11. Senats des BSG vom 3. 8. 2011 – B 11 SF 1/10 R –
Anmerkungen von Michael Wolff-Dellen, Essen

Rentenversicherung: Geringfügige selbstständige Tätigkeit

§ 8 SGB IV; §§ 2, 4, 5, 165 SGB VI
Urteil des 12. Senats des BSG vom 27. 7. 2011 – B 12 R 15/09 R –
Anmerkung von Rainer Liebich, Berlin

Unfallversicherung: § 3 BKV-Leistungen

§ 9 SGB VII; § 3 BKV
Urteil des 2. Senats des BSG vom 22. 3. 2011 – B 2 U 4/10 R –
Anmerkung von Dr. Wolfgang Römer, Mainz / Prof. Dr. Stephan Brandenburg, Hamburg

Sozialhilfe: Bestattungskosten

§ 74 SGB XII
Beschluss des 8. Senats des BSG vom 25. 8. 2011 – B 8 SO 20/10 R –
Anmerkung von Dr. Hans-Heiner Gotzen, Erkelenz

Grundsicherung für Arbeitsuchende: Eigenheim / Nebenkosten

§ 22 SGB II
Urteil des 14. Senats des BSG vom 7. 7. 2012 – B 14 AS 51/10 R –
Anmerkung von Dr. Roland Derksen, Neuenhagen

Service

Literaturhinweise

Gesamtschau

DOI: https://doi.org/10.37307/j.1864-8029.2012.07
Lizenz: ESV-Lizenz
ISSN: 1864-8029
Ausgabe / Jahr: 7 / 2012
Veröffentlicht: 2012-07-02
 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/2006

Jahrgang 2022
Jahrgang 2021
Jahrgang 2020
Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006