• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der Ausgabe 06/2021

Kurz informiert

Kurz informiert

+++ Nutzungsdauer eines festverankerten Hausboots +++ Steuerliche Behandlung der von Luftfahrtunternehmen gewährten unentgeltlichen oder verbilligten Flüge +++ Mitbenutzungsrecht an Verzehrvorrichtungen Dritter +++ Haftung des Reiseveranstalters für falsche Einreise-Informationen +++ Reisebüro: Keine Betreuungspflichten bei Einreisevorschriften +++ Kontakt mit Corona-infiziertem Mitarbeiter kein Reisemangel +++ Fehlende Mängelrüge am Urlaubsort – keine Ansprüche +++ Mängelrüge bei fehlender Reiseleitung +++ Ticketpreis bei Abtretung an Fluggastrechte-Portal zu zahlen +++ Haftung der Fluggesellschaft bei Verletzung eines Fluggasts +++ Ticket-Rückzahlungspflicht: Verweis auf Buchungsstelle unzulässig +++ Keine kostenlose Flugumbuchung wegen Corona-Pandemie +++ Reiseunternehmen auf staatliche Hilfen angewiesen +++ Überbrückungshilfe III: Eigenkapitalzuschuss und Verbesserungen +++

Steuern

Ermäßigung auf Eintrittskarten für einen Freizeitpark?

Ob der ermäßigte Umsatzsteuersatz von 7% für die Eintrittsberechtigung in Freizeit‐ oder Vergnügungsparks Gültigkeit hat, ist trotz einer ablehnenden BFH‐Rechtsprechung immer noch offen (zuletzt BFH v. 2.8.2018, Az.: V R 6/16, siehe hierzu Henkel, Kein ermäßigter Steuersatz für Freizeitparks, SRTour 01/2019 S. 10 ff.). Nach wie vor ist streitig, ob ortsgebundene Einrichtungen ebenso wie ortsungebundene Veranstaltungen (z.B. auf Jahrmärkten) die Vergünstigung des reduzierten Steuersatzes nach § 12 Abs. 2 Nr. 7 Buchst. d UStG i.V. mit § 30 UStDV in Anspruch nehmen können. Eine Entscheidung des FG Münster, deren margensteuerlich beachtliche Fragen bereits in SRTour 2/2021 S. 8 ff. abgehandelt wurden, ist ein Musterbeispiel dafür, wie kontrovers die Subsumtion der praktischen Fälle bei Finanzgerichten ausfallen kann (FG Münster v. 13.8.2020, Az.: 5 K 1228/18 U).

Hinzuschätzungen bei kleineren Mängeln in der Kassenführung

Im Rahmen einer steuerlichen Außenprüfung für einen Dreijahreszeitraum bei einem Imbissbetreiber erhob der Prüfer diverse Feststellungen. Diese beinhalteten u.a., dass eine Getränkepfandgelderstattung von rund 12 € nicht im Kassenbericht und der Gewinnermittlung erfasst wurde. Barumsätze eines bestimmten Tages seien nicht vollständig in den vorliegenden Bons dieses Tages enthalten; hier fehlte ein Umsatz von rund 11 €. Ferner wurde bemängelt, dass ein Bratwursteinkauf zwar am 8. April im Kassenbericht erfasst wurde, jedoch erst am 9. April bezahlt worden sei. Außerdem war dem Prüfer aufgefallen, dass der Einkauf einer Küchenmaschine als Barausgabe im Kassenbericht erfasst worden war, tatsächlich die Bezahlung aber unbar per Paypal erfolgte.

Der vermittelte Reisevorleistungseinkauf – Agenturprovision margenwirksam?

Wir sind ein § 25 UStG anwendender Reiseveranstalter (RV) mit Sitz in Deutschland. Eine Zweifelsfrage, die von unserer Buchhaltungsleiterin (pro Margensteuer) anders beurteilt wird als von unserem Steuerberater (pro Regelbesteuerung), betrifft einen über Agenturen vermittelten Reisevorleistungseinkauf. Wenn wir Einzelleistungen (z.B. Stadtführer) oder auch Zielgebietspakete (z.B. Übernachtung, Restauration, Ticket, Stadtführung, ÖPNV) über Agenturen und andere Vermittler einkaufen, wird uns neben dem Preis für die eigentliche Leistung gelegentlich auch ein offen ausgewiesenes Vermittlungsentgelt in Rechnung gestellt.

Recht

Das Ende der „Katalogsprache“

Jeder wird solche Erfahrungen gemacht haben: Man studiert den jeweiligen Reisekatalog und die jeweiligen Reiseangebote sind mit Bildern und Slogans anschaulich beschrieben; man ist beeindruckt, liest z.B. den Hinweis auf einen „beheizbaren Swimmingpool“ oder liest, das Hotel sei für „Unternehmungslustige“. Nach Buchung und Urlaubsantritt stellt sich dann heraus, mit dem Hotel für „Unternehmungslustige“ ist ein solches gemeint, welches von ständigem Grölen und Lärmen der Hotelgäste geprägt ist. Der „beheizbare Swimmingpool“ stellt sich als ein solcher heraus, der in der Tat beheizbar ist, jedoch regelmäßig gar nicht beheizt wird.

Service

Impressum

Stichwortverzeichnis SRTour 1. Halbj. 2021

DOI: https://doi.org/10.37307/j.1868-7881.2021.06
Lizenz: ESV-Lizenz
ISSN: 1868-7881
Ausgabe / Jahr: 6 / 2021
Veröffentlicht: 2021-06-30
 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/2005

Jahrgang 2021
Jahrgang 2020
Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006
Jahrgang 2005