• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der aktuellen Ausgabe 01/2018

Editorial

Bodenschutz: Raus aus der Nische!

Inhalt

Inhalt / Impressum

Bodenbewusstsein / Aktuell

Boden des Jahres 2018 – Alpiner Felshumusboden

Der Boden des Jahres 2018 ist der Alpine Felshumusboden. Der Felshumusboden ist ein organischer Boden der hochmontanen und subalpinen Höhenzone der Alpen und hoher Mittelgebirge. Er entwickelt sich durch Akkumulation von Humus auf massivem Felsgestein. Felshumusböden entstehen im Grenzbereich der Waldzone und der Latschengebüsche zu den alpinen Rasen und reagieren sensibel auf Umweltveränderungen.

Bodenschutz / Forstwirtschaft

Bodenschutz beim Forstmaschineneinsatz

Das Ausmaß von Bodenschäden durch die Befahrung von Waldböden wird von Bodenparametern, Maschinenparametern, der Feinerschließung und der Organisation des Forstmaschineneinsatzes bestimmt. Bodenschutzziele werden im öffentlichen Wald in den Bundesländern unterschiedlich formuliert. Mit dem Ziel Rückegassen langfristig nutzen zu können, werden Kriterien für eine bodenschonende Holzernte vorgestellt und diskutiert.

Planung / Flächenmanagement

Brachflächen- und Entsiegelungspotenziale in Solingen

Am Beispiel der Stadt Solingen werden die Erfassung von Brachflächen und von Entsiegelungspotenzialen entsprechend den aktuellen Arbeitshilfen des LANUV vorgestellt. Als zwei wesentliche Bausteine zur Verringerung der Flächeninanspruchnahme treten sie in Solingen nicht in Konkurrenz, sondern ergänzen sich sinnvoll. Die ermittelten Flächenpotenziale stehen der Stadt im eigenen Informationssystem zur Verfügung und werden innerhalb eines integrierten Flächenmanagements verwaltet.

Naturschutz / Moorschutz

Schutzwürdige Moorböden in Brandenburg

Ziel des Projektes war es, in einem Übersichtsverfahren schutzwürdige Moorböden in Brandenburg auszuweisen. Es basiert auf einer standortspezifischen Bewertung der Kriterien Naturnähe, Archivfunktion und Kohlenstoffspeicherleistung. Eine digitale Karte konkretisiert Suchräume für die Umsetzung moorbodenschutzbezogener Maßnahmen, z. B. im Zusammenhang mit Agrarumwelt- und Klimaschutzmaßnahmen und Maßnahmen zur Kompensation von bodenbezogenen Eingriffen.

Bodenbewusstsein / Flächenverbrauch

Bodenverbrauch und Bodenspekulation

In ihrer Arbeit wendet sich die Stiftung trias gegen Bodenspekulation und Bodenverbrauch. Der Artikel erläutert die Themen und Arbeitsweisen der Stiftung trias und verknüpft diese mit Betrachtungen zu den derzeitigen großen Problemstellungen im Boden- und Umweltbereich.

Service

Forum

+++ Bodenerlebnistag des Regierungspräsidiums Tübingen +++ Bodenschutzsymposium in der Hansestadt Rostock +++ 4. Hildesheimer Bodenkonferenz +++ Forum Boden – Gewässer – Altlasten in Osnabrück +++ Bodentag der Interessengemeinschaft Bodenschutz +++ Festveranstaltung am zum Boden des Jahres 2018 +++ 500 Jahre Reformation – auch ein Thema für den Boden? +++ Grundlagen und Anwendungsbeispiele einer Bodenkundlichen Baubegleitung in Nordrhein-Westfalen. Fachbericht 82, LANUV 2017 +++ Michael Wachendorf, Rüdiger Graß, Andreas Bürkert „Ökologische Landwirtschaft“ +++ Ausstellung +++ Aus dem Internet +++ Umweltrecht aktuell +++

BVB-Nachrichten

+++ Regionalgruppe Nord unter Leitung von Dr. Gerd Deutschmann +++ Regionalgruppe West unter Leitung von Dr. Bernd Steinweg +++ Regionalgruppe Süd unter Leitung von Dieter Wolf +++ Regionalgruppe Ost unter Leitung von Bernd Siemer +++

BVB-Nachrichten

+++ Regionalgruppe Nord unter Leitung von Dr. Gerd Deutschmann +++ Regionalgruppe West unter Leitung von Dr. Bernd Steinweg +++ Regionalgruppe Süd unter Leitung von Dieter Wolf +++ Regionalgruppe Ost unter Leitung von Bernd Siemer +++
 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.