• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der aktuellen Ausgabe 04/2017

Editorial

Change Management: Wichtiger denn je!

Inhalt

Inhalt / Impressum

Strategien, Analysen, Empfehlungen

Sanierungskonzepte für den Mittelstand: Ist IDW S 6 der richtige Standard?

Unbestreitbar sind sehr hohe Anforderungen an die Erstellung von Sanierungskonzepten zu stellen. Es verwundert daher nicht, dass bei der praktischen Umsetzung des IDW S 6 zahlreiche Anwendungsfragen aufkommen. Das IDW hat mit den Fragen und Antworten zum IDW S 6 (FAQ) einige Praxisfälle aufgegriffen und gibt diesbezüglich zahlreiche Anwendungshinweise. Im vorliegenden Beitrag wird ein kurzer Überblick über die Studie des IfUS-Instituts zu offenen Anwendungsfragen bei der Erstellung von Sanierungskonzepten sowie zu dem FAQ-Papier des IDW gegeben.

Entscheidungskriterien für die Auswahl von Sanierungsberatern

Die Bankenvertreter wissen, dass sie mit ihrer Beraterauswahl die Erfolgswahrscheinlichkeit einer Sanierung maßgeblich mitbestimmen. Worauf es Banken bei der Auswahl von Sanierungsexperten für ihren Berater-Pool besonders ankommt, sollte im Rahmen einer kürzlich durchgeführten Befragung analysiert werden. Dies betrifft Kompetenzen einzelner Restrukturierungsberater ebenso wie die Frage der CRO-Einsetzung und letztlich die Auswahl der einzubindenden Beratungsgesellschaft.

Risikoreporting in der Sanierung und Abwicklung (Teil A)

Das Risikoreporting gewinnt im Rahmen der bankinternen Steuerung immer mehr an Bedeutung. Dieses betrifft auch die Bereiche der Sanierung und Abwicklung. Im Folgenden wird auf der Basis einer aktuellen Umfrage die Bedeutung der Berichterstattung in diesen beiden Sektionen der Problemkredite untersucht und es werden Gestaltungsalternativen im Berichtswesen aufgezeigt.

Besteuerung von Sanierungsgewinnen

Der Sanierungserlass der Finanzverwaltung war bislang die Grundlage, um Gewinne aus Forderungsverzichten von Gläubigern notleidender Unternehmen von der Besteuerung auszunehmen. Die Verwaltungsanweisung wurde vom BFH für rechtswidrig erklärt; das erforderte Konsequenzen.

Praxisforum, Fallstudien, Arbeitshilfen

Change Management: Mitarbeiter „mitnehmen“

Studien zeigen, dass lediglich 22 % der Führungskräfte ihr Unternehmen erfolgreich aus schwierigen Zeiten führen können und dass 60 % aller Change-Projekte nur teilweise oder überhaupt keinen Erfolg haben. Wie vor dem Hintergrund dieser Erfahrungswelten Unternehmen agieren können bzw. sollten, ist Gegenstand dieses Beitrags. Ein besonderes Anliegen ist es, diese Problematik mit der Sichtweise der GoRS zusammenzubringen.

Controllingaufgaben nach der Übernahme eines Unternehmens aus der Insolvenz

Der Markt für Unternehmensübernahmen umfasst auch in Insolvenz geratene oder insolvenzgefährdete Betriebe und Konzerne. Dem Controlling kommt bei der Übernahme eines Unternehmens aus der Insolvenz eine entscheidende Rolle zu.

Von der KSI-Redaktion für Sie nachgefragt: Vorinsolvenzliches Sanierungsverfahren im Meinungsaustausch: Wer profitiert?

Schwerpunktthema des 13. Mannheimer Insolvenzrechtstags, der am 23.6.2017 an der Universität Mannheim unter der Leitung des ZIS-Vorsitzenden Prof. Dr. Georg Bitter sowie des stellvertretenden ZIS-Vorsitzenden RA Peter Depré stattfand, war der EU-Richtlinienvorschlag für ein vorinsolvenzliches Sanierungsverfahren. Im Anschluss an einen grundlegenden Vortrag von Prof. Dr. Godehard Kayser (Vors. RiBGH) zu den Eingriffen des Richtlinienvorschlags in das deutsche Vertrags-, Insolvenz- und Gesellschaftsrecht entfaltete sich eine lebhafte Diskussion.

Report, Rechtsprechung, Hinweise

Aktuelle Rechtsprechung zur Krisen-, Sanierungs- und Insolvenzpraxis

+++ Bestellung einer dinglichen Sicherheit als verbotene Auszahlung +++ Freigabe des Wohnraummietverhältnisses und Mietkaution +++ Mindestanforderung bei einer Forderungsanmeldung +++ Vorsteuerabzug nach erfolgreicher Insolvenzanfechtung +++ Geschäftsführerhaftung für Steuerschulden bei vorläufiger Sachwaltung +++

Daten & Fakten aus der Wirtschaft

+++ Weiter sinkende Insolvenzzahlen +++ Finanzkrise fast ohne Auswirkungen auf Einkommen und Vermögen +++ Einheitliche Bürgschaftsbestimmungen zwecks Erleichterung der Kreditaufnahme +++ Uhlenbruck-Preis des VID für Insolvenzrecht +++ EZB-Leitfaden +++

Neues aus Gesetzgebung und Verwaltung

+++ Gesetzliche Neuregelung zur Besteuerung von Sanierungsgewinnen +++ Neues Konzerninsolvenzrecht +++ Bundesrat stimmt Geldwäscherichtlinie zu +++ Bürokratieentlastungsgesetz +++ Vergütungsvorschüsse bei bilanzierenden Insolvenzverwaltern: Keine Anzahlungen +++ Restrukturierung von Anleihen +++ Einkommensteuerliche Pflichten des Zwangsverwalters +++ Schätzung von Besteuerungsgrundlagen +++

Service, Literatur, Veranstaltungen

Umfeldinformationen zur Krisen-, Sanierungs- und Insolvenzberatung

+++ ESVnews: Aktuelle Themen in ESV-Zeitschriften (148) +++ KSI-Büchermarkt (189) +++ Zeitschriftenspiegel (190/191) +++ Veranstaltungen (191/192) +++
 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.