• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der aktuellen Ausgabe 09/2022

Standpunkt

Nach bestem Wissen und Gewissen

Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Nachrichten

Nachrichten

+++ Unionsfraktion fragt BMBF nach Kriterien für Kürzungen +++ London geht rechtlich gegen Brüssel vor +++ Virtuelle Lehre im Winter „ultima ratio“ +++ Schweiz ist Teil der „Europäischen Hochschulen“ +++ Notfallplanung +++ 200 300 Promovierende +++ 21 000 Ukrainer wollen studieren +++ Etwas mehr Studierende erhalten Bafög +++ Universitäten in Brasilien fordern freie Wahlen +++ Studentenwerk: Lage der Studierenden dramatisch +++ DFG gegen Abschaffung von Tierversuchen +++

Tenure Track

Das wiederholte Versprechen

Die Beschäftigungsbedingungen an deutschen Hochschulen und die damit verbundenen Karriereperspektiven junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind immer wieder Ausgangspunkt verschiedener hochschulpolitischer Reformen. Ein kritischer Blick auf die Einführung der Tenure-Track-Professur in Deutschland.

Unzureichend formulierte Probleme

Die Eigenheiten der deutschen Hochschullandschaft stellen die Einführung von Tenure-Track-Professuren immer wieder vor besondere Herausforderungen. Ein Vergleich mit Hochschulsystemen anderer Länder kann helfen.

Große Chance

Das Tenure-Track-Programm von Bund und Ländern kann die Planbarkeit wissenschaftlicher Karrieren verbessern. Wie beurteilen deutsche Wissenschaftsorganisationen dieses Karrieremodell?

Unabhängigkeit gefordert

Der Tenure Track bietet eine wichtige Perspektive für die wissenschaftliche Karriere. Allerdings gibt es noch einige Mängel, die Politik und Wissenschaft beheben sollten. Eine Analyse mit Verbesserungsvorschlägen.

Literatur & Politik

Sehen, was andere nicht sehen

Einige Dichter und Schriftsteller haben sich immer wieder politisch eingemischt, andere dies kategorisch abgelehnt. Ist die gegensätzliche Positionierung heute vor dem Hintergrund des Krieges in der Ukraine wiederzufinden? Haben die, die sich äußern, mehr zu sagen als andere?

Wissenschaftspolitik

Sind Frauen in der Hochschulleitung erfolgloser als Männer?

Immer mehr Frauen üben Leitungsämter in der Wissenschaft aus, als Rektorinnen und Präsidentinnen, als Vorsitzende von Wissenschaftsorganisationen, als Bildungs- und Wissenschaftsministerinnen. Gibt es dennoch eine systematische Benachteiligung von Frauen in Führungspositionen?

USA

Runter vom Gipfel

Die Vereinigten Staaten von Amerika sind als Ziel unter internationalen Studierenden zuletzt weniger beliebt gewesen als noch vor einigen Jahren. Welche Gründe hat dies? Und welche Rolle spielt dabei die Politik?

Kulturphilosophie

Zittern und Oszillieren

Zu zögern wird in Zeiten härter werdenden Wettbewerbs und des daraus folgenden Handlungsdrucks oft als unnötiges Bedenkenträgertum abgewertet. Auch in der Wissenschaft ist diese Tendenz bemerkbar. Einer wichtigen Haltung wird damit unrecht getan.

Internationale Mobilität

Potenzial nicht ausgeschöpft

Woran kann es liegen, dass Wissenschaftlerinnen seltener in internationalen Forschungskooperationen vertreten sind als Wissenschaftler? In einer Studie wurden die Ursachen untersucht und Möglichkeiten aufgezeigt, wie die Beteiligung von Wissenschaftlerinnen gesteigert werden kann.

Wissenssoziologie

Anerkannt und gebraucht werden

Freundinnen und Freunde bestimmen in der heutigen Zeit selbst, wie und in welcher Art und Weise sie füreinander da sein wollen. Was genau macht diese besondere zwischenmenschliche Beziehung aus? Welchen Nutzen ziehen Gesellschaft und Wissenschaft aus ihr?

Besoldung

DHV-Besoldungsbarometer 2022

Das Besoldungsbarometer des Deutschen Hochschulverbandes zeigt auch im Jahr 2022 wieder exemplarisch am W3-Grundgehalt beim Bund und in den Ländern, in welchem Umfang die Grundbesoldung der Professuren aufgrund föderaler Strukturen im Bundesgebiet differiert. Das DHV-Besoldungsbarometer bezieht sich auf den Monat August 2022.

Karriere-Praxis

Professur als Bindeglied

Gemeinsame Berufungen bieten attraktive Möglichkeiten, Professuren mit besonderen Schwerpunkten zu begründen. Welche Modelle haben sich durchgesetzt? Welche Rahmen zwischen den beteiligten Partnern und welche Vorgaben des Beamten- und Hochschulrechts müssen beachtet werden?

Rubriken

Fundsachen

Ergründet und entdeckt

Zustimmung und Widerspruch

Lesen und lesen lassen

Entscheidungen aus der Rechtsprechung

Preise

Habilitationen und Berufungen

Rektoren, Kanzler und Leitungspositionen

Stellenmarkt Veranstaltungen Stiftungen | Preise

Exkursion

Enigma

Fragebogen: Am Ende optimistisch? – Professorin Dr. med. Jutta Gärtner

Lizenz: ESV-Lizenz
ISSN: 0945-5604
Ausgabe / Jahr: 9 / 2022
Veröffentlicht: 2022-09-08
 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.