• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der Ausgabe 08/2012

Editorial

Editorial

Inhalt

Inhalt / Impressum

EU-Agenda

Nachrichten zum Europäischen Sozial- und Arbeitsrecht

Parlament:
• Harmonisierung der Unternehmenssteuern

Kommission:
• Gesundheitsprogramm 2014–2020 „Health for Growth“
• EU-Kommission will neue Regeln für entsandte Arbeitnehmer
• Rekordarbeitslosigkeit in der EU: Kommission stellt Forderungen an Mitgliedstaaten

Europäische Gruppierungen:
• Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit im Fokus des europäischen Sozialgipfels

Aus den EU-Mitgliedstaaten:
• Großbritannien: NHS-Reform mit schwerwiegenden Folgen
• Schweiz akzeptiert VO 883/2004
• Europa in der Schuldenunion
• BGH: Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz gilt auch für GmbH-Geschäftsführer
• Von der Leyen und DGB fordern Schutz der deutschen Betriebsrenten

Aufsätze

Arbeitskampf und anwendbares Recht

Der nachfolgende Beitrag geht der Frage der Normierung des internationalen Arbeitskampfrechts nach und versucht eine Antwort darauf zu geben, in welchem Rahmen die Haftung für Arbeitskampfmaßnahmen stattfindet. Ferner wird dem Inhalt und der Reichweite dieses Arbeitskampfstatuts näher nachgegangen.

Das Mediationsgesetz und die außergerichtliche Konfliktlösung im Arbeits- und Sozialrecht

Durch die im Juni 2008 in Kraft getretene EU-Mediationsrichtlinie hat Mediation als Konfliktlösungsverfahren europaweit neue Impulse bekommen. Hierzulande verzögerte sich die Umsetzung der europäischen Vorgaben allerdings. Der Gesetzgeber entschied sich zudem, die Mediation über den eigentlichen Anwendungsbereich der Richtlinie hinaus zu regeln. Davon berührt ist mit teils gravierenden Auswirkungen auch die Mediation im Arbeits- und Sozialrecht. Der Beitrag stellt die Hintergründe und Eckpunkte der neuen Regelungen vor.

Die türkische Kranken-, Mutterschafts- und Gesundheitsversicherung

Die Türkei hat ihre Kranken-, Mutterschafts- und Gesundheitsversicherungen umfassend reformiert. Ihre Darstellung erlaubt nicht nur einen interessanten Systemvergleich, sondern lässt mit Blick auf den Beitrittskandidatenstatus des Landes auch eine gemeinschaftsrechtliche Bewertung reizvoll erscheinen.

Vorlagen an den EuGH

Sozialpolitik: Gleichbehandlung von Männern und Frauen

Cour de cassation (Frankreich)
Employment Tribunal Newcastle upon Tyne (UK)

Rechtsprechung mit Anmerkungen

Sozialpolitik: Wanderarbeitnehmer / Schweizerische Eidgenossenschaft

Art. 3 Abs. 1 und Art. 72 der Verordnung (EWG) Nr. 1408/71
Urteil des EuGH vom 15. 12. 2011 – Rs. C-257/10 Försäkringskassan ./. Elisabeth Bergström –
Anmerkung von Prof. Dr. Dr. h.c. Eberhard Eichenhofer, Jena

Freizügigkeit: Wanderarbeitnehmer / Pflichtversicherung / Anwendung EU-Recht auf Festlandsockel

Art. 45 AEUV und Art. 13 Abs. 2 lit. a VO (EWG) Nr. 1408/71
Urteil des EuGH v. 17. 1. 2012 – Rs. C-347/10 A. Salemink ./. Raad van bestuur van het Uitvoeringsinstituut werknemersverzekeringen –
Anmerkung von Ass.-Prof. Dr. Birgit Haslinger, Linz

Schrifttum

Lange, Sozialrecht und Vergaberecht, Die Anwendbarkeit des Kartellvergaberechts auf Sozialleistungsträger bei der sozialrechtlichen Leistungserbringung durch Dritte

Verhandlungen vor dem EuGH

Zeitraum vom 19.6.2012 bis zum 19.7.2012 mit Bezug zum Sozial- und Arbeitsrecht

Service

Gesamtschau

DOI: https://doi.org/10.37307/j.1868-7938.2012.08
Lizenz: ESV-Lizenz
ISSN: 1868-7938
Ausgabe / Jahr: 8 / 2012
Veröffentlicht: 2012-07-31
 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/2006

Jahrgang 2022
Jahrgang 2021
Jahrgang 2020
Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006