• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der Ausgabe 04/2023

Editorial

Durchbruch für KI-Einsatz in Unternehmen

Inhalt

Inhalt / Impressum

Management

Chief Information Security Officer

Obwohl die Relevanz der Cybersicherheit stetig zunimmt, gibt es bislang wenig Literatur, die sich mit den Berichtsbeziehungen von CISOs im Rahmen guter Corporate Governance befasst. In diesem Beitrag werden branchenunabhängig Vor- und Nachteile verschiedener CISO-Konfigurationen in der Schweizer Praxis kritisch beleuchtet und kontextspezifische Empfehlungen zu verschiedenen CISO- Konfigurationen abgegeben.

ZCG-Nachrichten

+++ Zahlungsausfälle sind Top-Risiko bei Exporteuren +++ Führungskräfte unterschätzen Compliance-Risiken +++ Mehr Unternehmensinsolvenzen im ersten Halbjahr +++ Data Act: EU-Gesetzgebungsverfahren nimmt letzte Hürde +++

Recht

KI-Governance im Geldwäsche-Transaktionsmonitoring

Künstliche Intelligenz (KI) verspricht erhebliche Effizienz- und Effektivitätsvorteile im Kampf gegen Geldwäsche. Um diese Vorteile verantwortungsbewusst nutzen zu können, sind entsprechende organisatorische und instrumentelle Governance-Vorkehrungen zu treffen. Im Zentrum dieser Vorkehrungen steht nicht zuletzt aufgrund des Black-Box-Charakters vieler KI-Modelle die Erklärbarkeit von Einzelentscheidungen und die Governance von KI-Modellen als Ganzes.

Whistleblowing

Mit einer Verspätung von mehr als anderthalb Jahren ist das Hinweisgeberschutzgesetz in Kraft getreten. Der Beitrag gibt einen Überblick und zeigt den vom Gesetz Betroffenen auf, wie sich die Anforderungen in der Praxis umsetzen lassen.

Compliance-Management-Systeme

Geschäftsführer haften persönlich, wenn sie unzureichende Compliance-Maßnahmen treffen und es zu Gesetzesverstößen von Mitarbeitenden kommt. Das gilt für Unternehmen jeder Größe, wie ein Urteil des OLG Nürnberg klarstellt.

Rechtsprechungsreport

Im Folgenden werden für die Unternehmensführung bedeutsame Entscheidungen besprochen. Dabei geht es im ersten Fall um die Frage, inwiefern der Börsenwert einer AG für die Beurteilung der Angemessenheit von Abfindungen herangezogen werden kann. Weitere Themen sind zum einen der Einfluss des Versammlungsorts auf die Wirksamkeit von Beschlüssen in GmbH-Gesellschafterversammlungen. Zum anderen wird die Bedeutung von Regelungen über Informations- und Kontrollrechte in Verträgen über die Gründung einer stillen Gesellschaft behandelt.

Prüfung

IT-Governance (Teil 1)

Unabhängig von den gelieferten Ergebnissen hat ChatGPT die KI-Anwendungen auf ein neues Level gehoben. Aber auch digitalwirtschaftliche Geschäftsmodelle wie Ökosystem-Plattformen verändern die Art und Weise des Wirtschaftens. Eine Rahmung mittels einer IT-Governance wird dadurch nicht nur erforderlich, sondern bietet eine große Chance, die exponentiellen Entwicklungen strukturiert angehen und begleiten zu können.

Rechnungslegung

Harmonisierung im finanziellen Rechnungswesen

Die Pflicht zur nichtfinanziellen Berichterstattung wird durch die EU massiv ausgeweitet. Noch ist manches in der Regulierung nicht ausgereift und heterogen gestaltet. Der Beitrag nimmt die Entwicklung der internationalen finanziellen Berichterstattung als Vorbild und zieht Rückschlüsse auf die weitere Entwicklung der nichtfinanziellen Berichterstattung.

Service

Umfeldinformationen zur Corporate Governance

+++ ESVnews (S. 148): Aktuelle Themen in ESV-Zeitschriften +++ Büchermarkt (S. 188) +++ Zeitschriftenspiegel (S. 190) +++
DOI: https://doi.org/10.37307/j.1868-7792.2023.04
Lizenz: ESV-Lizenz
ISSN: 1868-7792
Ausgabe / Jahr: 4 / 2023
Veröffentlicht: 2023-08-02
 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/2006

Jahrgang 2023
Jahrgang 2022
Jahrgang 2021
Jahrgang 2020
Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006