• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der aktuellen Ausgabe 06/2022

Inhalt

Inhaltsverzeichnis / Impressum

Tagung

VDV-Jahrestagung 2022 Frankfurt am Main

Technik

Innovative Dresdner Lösungen rund ums Gleis

Die Dresdner Verkehrsbetriebe möchten als zentraler Mobilitätsdienstleister für die Stadt Dresden einen zuverlässigen, attraktiven und effizienten Nahverkehr anbieten. Unsere wesentliche Aufgabe besteht darin, die Schieneninfrastruktur stetig zu erneuern und weiterzuentwickeln. Bei der Planung und Realisierung von Bauvorhaben der Straßenbahn in Dresden bildet der Einsatz von nachhaltigen, energie- und ressourcenschonenden Bauformen neben einer guten Instandhaltbarkeit die Hauptanforderungen an unseren Oberbau.

Smart City KVB: Das E-Bus-Projekt der KVB breitet sich in der Stadt aus

Die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) stellen bis 2030 den gesamten Busbetrieb im KVB-Netz auf E-Mobilität um. Dies betrifft den Einsatz der eigenen Fahrzeuge, aber auch den der (unterschiedlich großen) Subunternehmer. Hiermit sind verschiedene Ziele verbunden: Durch den vollständigen Einsatz von Ökostrom wird den Aufgabenstellungen des Klima- und Umweltschutzes gedient. Durch die Lösung von fossilen Kraftstoffen entkoppelt sich das Unternehmen von der Preisentwicklung an den Rohölmärkten und sichert langfristig einen Teil seiner Wirtschaftlichkeit. Und durch komfortable, wesentlich leisere Busse dient die KVB den Komfortansprüchen ihrer Fahrgäste.

Neuer Elektrobus Quantron Cizaris 12 EV

Am 16. Februar wurde mit einer Präsentation im Internet ein völlig neuer Elektrobus vorgestellt: die Quantron AG aus Augsburg zeigte ihren „Quantron Cizaris 12 EV“. Quantron? Der Name kommt Ihnen noch nicht bekannt vor? Aber so neu ist das Unternehmen schon gar nicht mehr. Gegründet wurde es 2019, und zunächst beschäftigte es sich damit, Transporter und Nutzfahrzeuge, also Lastwagen und Busse, von Diesel- zu Elektrofahrzeugen umzurüsten.

Betriebspraxis

Der Ebusco 2.2 im Reichweitencheck

Wohl weltweit erstmalig hatte ein journalistisches Team die Möglichkeit, einen Dauer- und Reichweitentest mit einem E-Bus durchzuführen, um ein realistisches Verbrauchsergebnis zu ermitteln. Der Protagonist: ein brandneuer Ebusco 2.2 der Stadtwerke Bonn mit der Wagennummer 2031. Da geplant war, 15 bis 17 Stunden pro Tag zu fahren, waren als fahrerische Mitstreiter „Verkehr und Technik“-Mitarbeiter Claus Bünnagel, zwei weitere Bonner Journalisten sowie ein Münchner Busfahrer und Autor mit an Bord und am Steuer. So wurden die Sozialvorschriften eingehalten und gleichzeitig erhielt der Test eine breitere journalistische Basis.

Neuer kompakter Überlandbus Mercedes-Benz Intouro K hybrid

Elektromobilität hat zahlreiche Facetten. Steht im Stadtverkehr der vollelektrische Antrieb im Mittelpunkt, so setzt Daimler Buses im Überlandverkehr und für den gemischten Einsatz von Linie bis Ausflug auf den Mercedes-Benz Intouro mit Hybridmodul zur weiteren Senkung des ohnehin günstigen Kraftstoffverbrauchs. Das Hybridmodul ist für alle zweiachsigen Modelle mit Wandler-Automatikgetriebe der großen Intouro Familie lieferbar. Seine Premiere im Überlandbus erlebt das Hybridmodul im ebenfalls neuen Intouro K. Damit wächst die Modellpalette gleichzeitig um einen vielseitigen und besonders handlichen sowie wirtschaftlichen Omnibus mit großer Einsatzbandbreite.

71. Kontiki-Konferenz zu On-demand-Verkehren und Flex-Abos

Die 71. Kontiki-Konferenz fand am 24./25. März 2022 coronabedingt erneut online statt. Rund 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer verfolgten die Konferenz, die sich schwerpunktmäßig den neuen On-demand-Verkehren sowie digitalen und flexiblen Tarifangeboten widmete. Die großen Plattformen – Via, Door2Door, ioki und Moia – stellten ihre Systeme gemeinsam mit Anwendern vor Ort vor und diskutierten mit der Kontiki-Community über Chancen und Grenzen von flexiblen Bedienformen.

Markt und Recht

Aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen bei der Planfeststellung von Straßenbahnen

Seit mehr als zwei Jahrzehnten ist von einer „Renaissance“ der Straßenbahn die Rede. Auch wenn die Fronten zwischen entschiedenen Straßenbahngegnern und glühenden -befürwortern teilweise stark verhärtet erscheinen, ist mittlerweile doch vielerorts erkannt worden, dass Straßenbahnen ein ideales städtisches Verkehrsmittel darstellen, das umweltfreundlich, verlässlich und bequem zugleich ist. Immer mehr Städte entscheiden sich deshalb dazu, bestehende Straßenbahnlinien zu verlängern oder neue zu errichten. Selbst dort, wo Straßenbahnen vergessen schienen, wurden und werden sie wieder eingeführt.

Kurzbeitrag

Land Baden-Württemberg vergibt Großauftrag an Alstom

Um den Anforderungen an einen modernen und klimafreundlichen Schienenpersonennahverkehr gerecht zu werden, beschafft das Land Baden-Württemberg zur Inbetriebnahme von „Stuttgart 21“ von Dezember 2025 an neue hochmoderne Doppelstockzüge. Die Firma Alstom setzte sich in einem europaweiten Vergabeverfahren durch, das von der Landesanstalt Schienenfahrzeuge Baden-Württemberg ausgeschrieben worden ist.

19 vollelektrische Tram-Trains und neuer Betriebshof für Chemnitz

Die Verbandsversammlung hat über ein Gesamtpaket für die Chemnitz-Bahn (Chemnitzer Modell) in Höhe von 234,56 Mio. Euro entschieden. Darin sind Bahnen, der neue Betriebshof an der Sachsen-Allee und Instandhaltung enthalten.

XBus-Linien nehmen im Sommer 2022 den Betrieb im VRR auf

Am 12. Juni 2022 nehmen die ersten zwei von insgesamt sieben sogenannten XBus-Linien den Betrieb im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) auf. Startpunkt des neuen Angebotes sind die XBus-Linien X13 und X42, weitere fünf Linien werden dann voraussichtlich im Laufe des Jahres 2023 in Betrieb gehen. Vertreter*innen der beteiligten Verkehrsunternehmen und Kommunen sowie des VRR haben im Beisein von Verkehrsministerin Ina Brandes das Angebot der Öffentlichkeit vorgestellt.

Kurz & Bündig

Aus der Industrie

+++ Siemens Mobility und ViaMobilidade modernisieren Nahverkehrslinien im brasilianischen São Paulo +++ Neues Notbremsassistenzsystem für Stadtbusse +++
DOI: https://doi.org/10.37307/j.1868-7911.2022.06
Lizenz: ESV-Lizenz
ISSN: 1868-7911
Ausgabe / Jahr: 6 / 2022
Veröffentlicht: 2022-06-02
 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/2004

Jahrgang 2022
Jahrgang 2021
Jahrgang 2020
Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006
Jahrgang 2005
Jahrgang 2004