• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der Ausgabe 02/2009

Editorial

Neue Regeln braucht die Finanzbranche?

Inhalt/Impressum

Inhalt/Impressum

Service

School GRC

+++ School GRC (S. 52): Betrugsprävention und Compliance rücken enger zusammen / Zertifizierter Aufsichtsrat / Karriere für Interessenten zum MBA-Abschluss / Lehrkräfte stellen sich vor / Was war wichtig – was steht an +++

Wissen, Analysen, Standards

Neue Wege der Geldwäscheprävention – die institutsübergreifende Gefährdungsanalyse – Teil 1

Die Komplexität und Mehrdimensionalität von Geldwäschevorgängen erfordert Aufsichts-, Kontroll- und Informationssysteme, die über die bekannten Rating- und Risikomanagementsysteme hinausgehen. Im Rahmen dieses Artikels wird ein institutsübergreifendes System zur Gefährdungsanalyse vorgestellt.

Kapitalmarktrechtliche Compliance – Pflichten, Verstöße und Konsequenzen – Teil 1

Die globale Finanzmarktkrise zeigt die Bedeutung einer kapitalmarktrechtlichen Compliance. Ein grundlegendes Problem der Krise ist das mangelnde Vertrauen der Marktteilnehmer. Der Beitrag gibt in zwei Teilen Überblick über diverse Bereiche einer kapitalmarktrechtlichen Compliance.

IT-Compliance – Herausforderungen der Informationstechnologie

Die IT-Compliance nimmt eine zentrale Funktion im Rahmen von Compliance ein. Nur durch gut aufeinander abgestimmte Software sind Unternehmen in der Lage, den vielfältigen Compliance-Vorgaben gerecht zu werden. Welche Compliance-Vorgaben sprechen die IT an und wie mit der Hilfe von IT auf die Anforderungen reagiert werden kann.

Best Practice, Fallstudien, Arbeitshilfen

Management Fraud: Wann haften Abschlussprüfer? Mitverschulden durch BGH zu klären!

Der Abschlussprüfer ist Garant der öffentlichen Rechnungslegung. Die gesetzliche Abschlussprüfung hat zum Ziel, Rechnungslegungsfehler sowie sonstige Verstöße gegen gesetzliche Vorschriften oder Satzungsregelungen, die sich wesentlich auf die Vermögens-, Ertrags- und Finanzlage des geprüften Unternehmens auswirken, aufzudecken.

Risikoerhöhung durch Gesetzgebung? – Investmentmodernisierung und Hedgefonds – Teil 1

Die Auswirkungen der Zusammenbrüche zahlreicher Finanzinstitute haben auch die „Realwirtschaft“ erreicht. Selbst ein oberflächlicher Blick in beliebige Tageszeitungen lässt die Zeichen an der Wand erkennen.

Sind wir noch zu retten? Charles Ponzi und sein legitimer Nachfolger: Bernard Madoff

Die weltweite Finanzkrise, die wie eine Tsunamiwelle den Globus umrundet, spült in ihrem Gefolge auch die Skandale und Betrügereien hoch, die sich in den letzten Jahren unter der ruhigen See der boomenden Wirtschaft und laxen Regulierung und Überwachung abgespielt haben. Nach dem Betrug von Bernard Madoff brachte sie in den letzten Tagen auch die Überreste von Sir Allen Stanford’s Treiben an Land.

Report, Rechtsprechung, Hinweise

Aktuelle Urteile

+++ Computerbetrug und Leistungserschleichung im automatisierten Zahlungsverkehr +++

Service, Intern, Literatur

GRC-Report – E-Commerce in Deutschland: Transaktionspartner im Spannungsfeld von Risiko, Sicherheit und Vertrauen

ZRFC-Büchermarkt

+++ ZRFC-Büchermarkt (S. 95): Wahrheit, Information, Manipulation – Der systematische Umgang mit Informationen und Nachrichten / Reputation und Regulation / Compliance Management +++
DOI: https://doi.org/10.37307/j.1867-8394.2009.02
Lizenz: ESV-Lizenz
ISSN: 1867-8394
Ausgabe / Jahr: 2 / 2009
Veröffentlicht: 2009-04-03
 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/2006

Jahrgang 2023
Jahrgang 2022
Jahrgang 2021
Jahrgang 2020
Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006