• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der Ausgabe 06/2012

Editorial

Der Begriff der Sanierungsfähigkeit nach dem neu gefassten IDW S 6

Inhalt

Inhalt / Impressum

Jahresinhaltsverzeichnis 2012

Strategien, Analysen, Empfehlungen

Das Schutzschirmverfahren nach § 270b InsO: Besonders geeignet für die Sanierung mittelständischer Unternehmen?

Das ESUG bietet mit dem neu geschaffenen Schutzschirmverfahren nach § 270b InsO ein eigenständiges Sanierungsverfahren. Im vorliegenden Beitrag soll das Schutzschirmverfahren mit seinen wesentlichen Voraussetzungen dargestellt werden, um aufzuzeigen, dass es ins - besondere auch für mittelständische Unternehmen eine neue Chance zur Sanierung darstellt.

Ergebnisschätzung und Liquiditätsplanung in der Krise

Speziell in Krisensituationen steht der Insolvenzverwalter und/oder Sanierungsspezialist häufig vor der Aufgabe, die wirtschaftliche Gesamtsituation eines Unternehmens in kürzester Zeit beurteilen zu müssen. Insbesondere im Anlagenbau ist dies jedoch relativ schwierig, da eine Prognose der Aufwandsentwicklung sehr komplex und ohne branchenspezifische technische Fachkenntnisse nur schwer zu bewältigen ist. Hier unterstützen heute Expertensysteme.

Distressed M & A-Valuation (Teil B)

Nachdem in Teil A (KSI 5/12) die Gesamtbewertungsverfahren behandelt worden sind, werden die einschlägigen Einzelbewertungsverfahren vorgestellt. Gerade bei der Bewertung von Krisenunternehmen kommt diesen eine gewichtige Rolle zu, da das Scheitern des Turnarounds ein offenkundiges Risiko darstellt und der bewertungstypischen Going-Concern-Prämisse deshalb nur eingeschränkt gefolgt werden kann.

Sanierungsrisiko Genossenschaft?

Banken schätzen das Sanierungsrisiko bei Genossenschaften höher als bei fast jeder anderen Gesellschafterkonstellation ein – nur breite Publikumsfonds wie Schiffsfonds werden schlechter bewertet. Die Kritik der Banken richtet sich insbesondere an die ehrenamtlichen Gremien der Genossenschaften. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuell vorgelegte Studie.

Praxisforum, Fallstudien, Arbeitshilfen

Unterstützung des Managements in Krisen- und Sanierungskonstellationen

Unternehmen erfolgreich zu führen, ist die Aufgabe des Managements und das insbesondere in schwierigen Zeiten. Ein Unternehmen sicher durch Krisenzeiten zu dirigieren, stellt wohl die größte Herausforderung für das Management dar. Seine Führungskompetenz und Belastungsfähigkeit ist entscheidend, um den Turnaround zu schaffen.

Die neue VID-Prüfungsordnung zu den GOI

Mit dem Beginn des kommenden Jahres greifen spezifizierte Prüfkriterien für ab 2013 erfolgende Zertifizierungen der Qualitätsmanagementsysteme. Die am 5. 5. 2012 beschlossene Prüfungsordnung zu den GOI soll eine verbesserte Vergleichbarkeit der Zertifikate für Kanzleien, Zertifizierungsgesellschaften und nicht zuletzt für Insolvenzgerichte gewährleisten.

Strategien zur fundierten Krisendiagnose und zur nachhaltigen Unternehmensfinanzierung

Schon vielfach wurden die neuen Instrumente des ESUG aus juristischer Sicht beleuchtet. Der Restrukturierungsgipfel vom 19. 9. 2012, über den hier berichtet wird, verfolgte einen anderen Ansatz: Dort ging es um die Auswirkungen im Restrukturierungsmanagement ebenso wie um den Einsatz von Restrukturierungsberatern und das Auffinden von Restrukturierungsfinanzierungen.

Von der KSI-Redaktion für Sie nachgefragt: Das neue Insolvenzrecht als Paradigmenwechsel?

Mit dem ESUG hat die Sanierungspraxis in wesentlichen Be reichen neue Rahmenbedingungen gesetzt bekommen. Teilweise wird insoweit sogar von einem tiefgreifenden Paradigmenwechsel gesprochen, so dass sich die Frage stellt, ob dies überzogen oder aber gerechtfertigt ist? Hierzu befragten wir als einen der wohl profiliertesten Experten der Sanierungsbranche Prof. Rolf Rattunde.

Report, Rechtsprechung, Hinweise

Aktuelle Rechtsprechung zur Krisen-, Sanierungs- und Insolvenzpraxis

+++ Verjährung von Ansprüchen wegen Existenzvernichtungshaftung +++ Pfändungsschutz für Ansprüche aus Lebensversicherungen +++ Internationale Zuständigkeit für die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens +++ Ermessensfehlerhafte Inanspruchnahme des Geschäftsführers +++ Haftung des Eigentümers nach § 74 AO +++

Daten & Fakten aus der Wirtschaft

+++ Neues Informationsportal für die Sanierungsbranche +++ Anstieg der Unternehmensinsolvenzen +++ Defizite im Working-Capital-Management +++ Euro-Krise: Notfallpläne und Szenario-Analysen +++ DPR-Prüfungsschwerpunkte 2013 +++

Neues aus Gesetzgebung und Verwaltung

+++ Beibehaltung des geltenden Überschuldungsbegriffs +++ Berufsrechtliche Richtlinien der Inkasso-Branche +++ MicroBilG +++ Verzicht auf Pensionsanwartschaft als Sanierungsmaßnahme +++

Service, Literatur, Veranstaltungen

Umfeldinformationen zur Krisen-, Sanierungs- und Insolvenzberatung

+++ ESVnews: Aktuelle Themen in ESV-Zeitschriften (244) +++ KSI-Vorschau (244) +++ Büchermarkt (285) +++ Zeitschriftenspiegel (286/287) +++ Veranstaltungen (288) +++
DOI: https://doi.org/10.37307/j.1868-7784.2012.06
Lizenz: ESV-Lizenz
ISSN: 1868-7784
Ausgabe / Jahr: 6 / 2012
Veröffentlicht: 2012-11-07
 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/2005

Jahrgang 2022
Jahrgang 2021
Jahrgang 2020
Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006
Jahrgang 2005