• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der Ausgabe 01/2006

Editorial

Rechtsprechung und Gesetzgebung im Fokus: Impulse für die KSI-Berichterstattung

Inhalt/Impressum

Inhalt

Strategien, Analysen, Empfehlungen

Sicherung von Honoraransprüchen des Sanierungsberaters

Im Rahmen des attraktiven, aber zugleich auch sehr schwierigen Betätigungsfeldes der Sanierungsberatung sollte der Berater die Sicherung seiner Honoraransprüche nicht vernachlässigen. Vallender gibt Empfehlungen zur Stärkung der Insolvenzfestigkeit von Sanierungsvergütungen.

Pflichten des steuerlichen Beraters bei Erkennung der Insolvenzreife des Mandanten – Teil B: Krisenberatung

Die für den StB attraktive Krisenberatung ist mit einer Vielzahl von Hinweis- und Beratungspflichten verbunden. Bei Unterlassung entstehen leicht Haftungstatbestände bis hin zu strafrechtlichen Konsequenzen, die mit Befolgung der Ratschläge des Autors vermeidbar sind.

Zahlungsunfähigkeit im Sinne des § 17 Abs. 2 Satz 1 InsO – eine Antwort, neue Fragen

Zahlungsunfähigkeit ist ein für die Krisen- und Insolvenzpraxis bedeutsamer und zentraler Rechtsbegriff, dessen Auslegung bislang zweifelhaft war. Zwar hat der BGH mit seiner Entscheidung vom 24. 5. 2005 die Tatbestandsmerkmale teilweise geklärt und die Abgrenzung der Zahlungsstockung von der Zahlungsunfähigkeit klarer als bislang definiert, aber auch neue Interpretationsspielräume eröffnet. Dies schafft für den Praktiker möglicherweise mehr Rechtsunsicherheit als der bisherige Rechtszustand.

Krisenmanagement in KMU – Maßnahmenkataloge zur Abwendung von Unternehmenskrisen

Kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) bietet sich in Krisensituationen eine Vielzahl von Handlungsoptionen. Die von Klett angebotenen Maßnahmenkataloge zeigen ausgewählte Möglichkeiten zur Handhabung von strategischen oder operativen Krisen sowie Liquiditätsengpässen auf.

Praxisformum, Fallstudien, Arbeitshilfen

Wertorientiertes Krisen- und Sanierungsmanagement

Krisen beinhalten immer auch Chancen für eine nachhaltige Unternehmenssicherung. Ein bewährtes methodisches Vorgehen bietet der Future-Value-Ansatz, dessen Leistungsfähigkeit hier an einem Fallbeispiel veranschaulicht wird.

Von der KSI-Redaktion für Sie nachgefragt: Krisenbestimmung nach österreichischem Recht

Checkliste zur Überschuldungsprüfung bei Kapitalgesellschaften

Steuerliche Berater sehen sich hohen Haftungsgefahren ausgesetzt. Der Autor stellt eine umfangreiche Checkliste zur Überschuldungsprüfung vor, die er auch entwickelt hat, um den Umfang und die Gewissenhaftigkeit der geleisteten Arbeiten nachweisen zu können.

Der „Mediator“ in der unternehmerischen Krise

In Sanierungsprozessen werden zunehmend externe Vermittler eingesetzt, auch „Mediatoren“ genannt. Aufgabe der Mediatoren ist es, die Interessen aller Beteiligten zu definieren und in einer oft langen Folge von Verhandlungen eine Einigung herbeizuführen.

Report, Rechtsprechung, Hinweise

Aktuelle Rechtsprechung zur Krisen-, Sanierungs- und Insolvenzpraxis

+++ Bareinlage und Gesellschaftsdarlehen +++ Einlageverpflichtung bei der Wiederverwendung von Mantelgesellschaften +++ Eigenkapitalersatz +++ Einlagenrückgewähr bei Austauschgeschäften +++ Abgrenzung von Regel- und Verbraucherinsolvenzverfahren +++ Aussonderung von Direktversicherungen +++ Insolvenzanfechtung +++ Erbbauzinsen in der Insolvenz +++ Geschäftsführerhaftung für Steuerschulden +++

Neues aus Gesetzgebung und Verwaltung

+++ Veröffentlichung der MaRisk +++ Elektronisches Unternehmensregister +++

Service, Literatur, Veranstaltungen

Büchermarkt, Zeitschriftenspiegel, Veranstaltungen,Vorschau

+++ KSI-Büchermarkt: Unternehmen aus der Krise führen / Bilanzskandale / Liquiditäts- und Finanzplaner (V) +++ Zeitschriftenspiegel (VI) +++ Veranstaltungen (VIII) +++ KSI-Vorschau (VIII) +++ Daten und Fakten aus der Wirtschaft: Geschäftsführerwechsel beim Verband der Insolvenzverwalter / Sozialversicherung: Übermittlung der Beitragsnachweise ab Jan. 2006 / Kanzleien mit neuen Angeboten / Ausgliederung von Pensionsverpflichtungen auf Contractual Trust Arrangements (CTAs) (7)
DOI: https://doi.org/10.37307/j.1868-7784.2006.01
Lizenz: ESV-Lizenz
ISSN: 1868-7784
Ausgabe / Jahr: 1 / 2006
Veröffentlicht: 2006-01-01
 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/2005

Jahrgang 2022
Jahrgang 2021
Jahrgang 2020
Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006
Jahrgang 2005